Copy
frisch gebackene Neuigkeiten aus deinem GJW Berlin-Brandenburg
View this email in your browser


"Juten Tach" aus dem GJW-BB!

wir sind's wieder. schon zum dritten mal.


Liebe Freund*innen, Kumpel*innen und Fans des GJWs BB,

hier kommen wieder Neuigkeiten aus dem GJW BB. Ihr könnt lesen, was im letzten Monat so los war und was im kommenden Monat los sein wird. 
Wir hoffen ihr erlebt eine inspirierende Passionszeit und freuen uns jetzt schon euch auf der ein oder anderen Aktion in nächster Zeit zu sehen.

Viel Spaß beim Newslettern. 

 



//rückblick
GJW BUNDESKONFERENZ VOM 04. - 06.03.



Aus allen Ecken und Enden der Bundesrepublik kamen ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen des GJWs vom 04. - 06. März zur Bundeskonferenz in Elstal zusammen. Im Laufe des Wochenendes gab es viele Gelegenheiten sich über den Stand der Dinge in der jeweiligen GJW-Arbeit auszutauschen.
Neue Mitarbeiter*innen wurden vorgestellt. Die Abteilungen Jugend und Jungschar-Kinder tagten und in besonderen Foren wurde über Elternarbeit, die Baptist Principals, Sichere Gemeinde und die Arbeit mit Geflüchteten gearbeitet.

Für's GJW BB waren Erik Vetter und Benjamin Böhl (Jungschar-Kinder) sowie Lukas Erhardt und Fabian Ross (Jugend) delegiert.


Als Highlight am Samstagabend haben wir Gottesdienst mit Abendmahl und viel Zeit für Lobpreis gefeiert.

Besonders stolz sind wir, dass Ben "BV" Böhl in den Bundesvorstand gewählt wurde. Er leitet jetzt nicht nur ehrenamtlich unseren AK JuKi, sondern bringt das GJW auch auf Bundesebene voran. Yeah!



//rückblick
ELTERNFRÜHSTÜCK am 27.02.


„Wenn dein Kind dich heute fragt, dann erzähl deinem Kind von der Geschichte.“
 
Am 27.02.2016 waren wir als GJW BB nach Dresden eingeladen, um im GJW Sachsen ein Elternfrühstück als Referieredne zu gestalten. Unsere neue Veranstaltungsidee, die wir 2015 das erste Mal und 2017 das nächste Mal in Berlin-Brandenburg stattfinden lassen, hat auch anderswo Fans gefunden- wir freuen uns sehr darüber! 

Der Vormittag fand mit dem Thema „Religiöse Entwicklung von Kindern“ statt.
Die Referentinnen Dagmar Wegener (Pastorin in der EFG Berlin-Schöneberg, studierte Pädagogin und Theologin mit Erfahrungen in der Bildungsarbeit und Arbeit mit Kindern und Jugendlichen) und Anna Eberbach (GJW Berlin-Brandenburg, dort u.a. Geschäftsführerin und Leiterin des Bereichs „Schulung/ Fortbildung“, studierte Sozialarbeiterin mit Erfahrungen u.a. in der Systemischen Beratung, Sucht- und Hospizarbeit) nahmen uns hinein in die „Glaubens-Welt“ der Kinder.
"Der Vormittag war nicht nur für Eltern eine Bereicherung, sondern für alle die privat, im Beruf oder in der Gemeinde mit Kindern zu tun haben" so ein Teilnehmer des Frühstücks.
Das Feedback der Teilnehmer*innen war einhellig: auf jeden Fall wiederholen und auf jeden Fall wieder mit einer so guten Verpflegung. Wir freuen uns, dass unsere Ideen auch anderso auf Begeisterung stoßen!

(Auszüge aus dem Gemeindebrief der EFG Dresden)


//ausblick
X-MODUL "(UN)ENDLICHKEIT?!" VOM 11.-13.03.


Wir haben es schon im letzten Newsletter angekündigt: Unsere X-Module gehen los!
Unser X-Modul "(Un)Endlichkeit?! Tod, Trauer, Sterben" startet am kommenden Freitag, den 11.03.2016, 13.00 Uhr - Sonntag, 13.03.2016, 16.00 Uhr  in der EFG Berlin-Charlottenburg.
Wer Interesse hat, kann sich noch bis zum 10.03.2016 anmelden. Im nächsten Newsletter gibt's an dieser Stelle unseren Bericht über das spannende Thema und Wochenende!

In unseren eXtra-Modulen wird es in diesem Jahr um viele spannende Themen gehen - genauere Informationen gibt es auf unserer Homepage (www.gjw-bb.de/schulungen) oder  im Freizeitjahresprogramm (www.gjw-jahresprogramm.de). 2016 gibt es folgende Themen zur Auswahl:
Alle weiteren X-Module hier nochmal aufgelistet:

X-Modul „Drogen.Sucht"
Freitag, 13.05.2016; 10.00-17.00 Uhr @EFG Berlin-Lichtenberg

X-Modul „Islam – wer oder was ist das eigentlich?“
Samstag, 14.05.2016; 10.00-18.00 Uhr @EFG Berlin-Charlottenburg

X-Modul "Andachten & Bibelarbeiten gestalten // Launch Freizeitleitungshandbuch"
Samstag, 21.05. @EFG Berlin-Schöneberg


X-Modul "Stress-, Zeit-, Finanzmanagement"
Samstag, 17.12. - Sonntag, 18.12.2016; 10.30 Uhr-19.30 Uhr @EFG Berlin-Charlottenburg

Anmeldungen ab sofort über unsere Homepage (www.gjw-bb.de/schulungen) oder unter info[at]gjw-bb.de.


//ausblick
UPDATE JUGENDGOTTESDIENST AM SAMSTAG, 12.03.


Unser UPdate Jugendgottesdienst findet diesen Samstag, 12.3. in der EFG Falkensee statt.
Dieses Mal werden wir die Freiheit, die sich durch den Glauben an Jesus Christus für uns eröffnet als Thema ins Zentrum stellen. Die Band aus der EFG Falkensee leitet uns im Lobpreis. Predigen wird Christian "Fischi" Fischer aus dem GJW NOS (Niedersachsen.Ostwestphalen.Sachsen-Anhalt). Das UPdate-Team hat Kreativtät und Tatdrang wieder FREIEN lauf gelassen und freut sich schon sehr mit vielen Teens und Jugendlichen aus Brandenburg-Berlin Gottesdienst zu feiern.

Hier die Fakten:

UPdate Jugendgottesdienst #nolongerslaves
Samstag, 12. März um 19 Uhr (ab 18 Uhr Lounge)
@EFG Falkensee, Scharenbergstraße 1, 14612 Falkensee



Hier geht's zu UPdate Homepage www.update.berlin.

//ausblick
UPDATE SPECIAL AM SAMSTAG, 23.04.


Das ist neu, das ist geil ... UPdate SPECIAL "FANG DEN TIGER"!
Insgesamt 12mal haben wir in den letzten Jahren beim UPdate Casinoabend den feinen Zwirn übergeworfen und waren glücklich beim Glücksspiel (natürlich ohne Geld dabei zu gewinnen ... oder zu verlieren).
Ab diesem Jahr starten wir eine neue Veranstaltungsreihe. Wir machen noch ein bisschen Geheimnis um die ganze Sache, aber wir werden mindestens genauso glücklich dabei sein.

Am Samstag, den 23.4. starten wir eine gigantomanische "Fang den Tiger"-Aktion. Los geht's um 15 Uhr am Potsdamer Platz, Berlin.
Wenn der Tiger gefangen ist, kommen wir zur Aftershow in der EFG Schöneberg zusammen.

Weitere verwirrend mysteriöse Hinweise folgen.


//ausblick
M-KURSE 2016


M-Kurse sind eine gute Möglichkeit, um sich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fit zu machen. Viele Kompetenzen w.z.B. Spielpädagogik, Rechte- und Pflichten, Leitung, Gruppendynamik, Vorbereitung von Andachten und Erste Hilfe werden hier vermittelt. Außerdem gibt es einen Einstieg in Themen wie Diversität, Exegese, Persönlichkeitstraining uvm. Wer teilnimmt kann die Jugendleiter/In-Card (JuLeiCa) beantragen.

Jetzt kommt der KNALLER: Wir bieten dieses Jahr 2 verschiedene M-Kurse an!
 

1. Ein M-Kurs findest an drei Wochenenden auf das gesamte Jahr    
    verteilt statt. Termine jeweils Samstag/Sonntag: 
30.04./01.05. + 16.07./17.07. + 19.11./20.11.
2. Ein M-Kurs konzentriert auf eine Woche. Termin Sonntag bis Sonntag: 16.-23.10.

Am Sonntag, den 16.10. findet der 9-stündige Erste Hilfe-Kurs für bei M-Kurse statt.

Anmeldung und weitere Infos bitte bei uns im Büro: info[at]gjw-bb.de, Tel. 030 7870 2515 oder unter www.gjw-bb.de/schulungen.


//persönlich
DANIEL SCHMÖCKER
Ehre wem Ehre gebührt!

 

INTERVIEW MIT DANIEL SCHMÖCKER
 

Das Interview führte Sebastian Noß per Telefon.

 


Bist du aufgeregt?
Ja, so langsam schon.

Warum eigentlich?
Keine Ahnung, weil ich nicht weiß, was mich erwartet. Aber das macht's ja so spannend.

Haha! Ich dachte du sagst: "Weil ich das Bundesverdienstkreuz verliehen bekomme!"
Ja ja, ich bekomme den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, umgangssprachlich auch "Das Bundesverdienstkreuz" genannt. Aber ich weiß noch nicht wirklich wofür. Ich vermute für mein Engagement im GJW und Martin Luther King Projekte.


Was machst du im GJW BB?

Ich koordiniere jetzt noch die MLK-Projekte. (Anm. d. Red.: Daniel war locker über 50 Jahre lang GJW-Leiter!)
 

Was liebst du am GJW BB und was ist die größte Challenge für dich?

Ich liebe es, dass es so anders ist. Wir sind ein bisschen frecher als die anderen GJWs. Wir legen auch im Erwachsenenverband den Finger in die Wunde w.z.B. bei den Fragen zur bunten Gemeinde, sei es das Thema Homosexualität oder Rassismus und Gerechtigkeit. Da melden wir uns schon hin und wieder mal, wenn wir den Eindruck haben, dass diskriminiert wird.
Eine geile Herausforderung sind die unterschiedlichen Menschen, die auch manchmal verschiedene Glaubensprägungen und Frömmigkeisstile oder ein anderes Bildungsniveau mitbringen. Da gibt es immer wieder spannende Begegnungen, bei denen ich mich auch selbst manchmal hinterfragen muss.

Du bist ja Lehrer, was macht dich dabei so richtig an?
Ich find's cool mit jungen Leuten zusammenzuarbeiten. Ich helfe gerne dabei, sie auf die Spur zu ihren eigenen Ideen und Potenzialen zu bringen. Da lerne auch ich immer wieder was dazu. Ich finde den Job auch echt abwechslungsreich.

 

Dein Lieblings-Bibelvers?
Jede Woche ein anderer. Mein Taufspruch ist immer noch prägend für mich: "Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht auf ihn setze, dass ich verkündige all sein tun." (Ps 73,28) Und alles, was mit Liebe zu tun hat.

 

Bester Worshipsong alt? Bester Worshipsong neu?
Einen Song, den ich total geil finde ist "I can only imagine" von MercyMe. Sonst weiß ich gerade nichts.



//infos
FREIZEITLEITUNGSHANDBUCH: KREATIVTREFFEN

 
Es war einmal und wird wieder werden: Wir wollen gemeinsam mit allen Interessierten den Startschuss zur Entstehung des neuen Freizeitleitungshandbuchs abfeuern!
Dazu treffen sich alle, die Interesse, Hirnschmalz, Expertise oder Lust mitbringen, am Donnerstag, den 14.04.2016 zu einem ersten Kreativtreffen im GJW BB.

Wir wollen Ideen, Material und Leute sammeln, die sich anschließend in weiteren Treffen zu einem AK formieren, der sich mit der Redaktion und Herausgabe des Freizeitleitungshanbuchs beschäftigt.
Benjamin Böhl (AK JuKi) und Anna Eberbach (GJW BB) werden den Prozess von Anfang bis Ende begleiten und moderieren.

Interessensbekundungen, Ideen und Anmeldungen zum Kreativtag am 14.04.2016 bitte an info[at]gjw-bb.de oder unter 030 7870 2515


//infos
BUJU Festival "Heimatgeber": FRÜHBUCHERRABATT endet am 31.03.



Das BUJU Festival 2016 für Teens ab 13 Jahren steht unter dem Motto "Heimatgeber". Es findet in vom 27. - 31. Juli in Otterndorf direkt an der Elbmüdung statt. Ohne jetzt vergangene BUJUs klein zu reden und in aller Bescheidenheit behaupten wir: ES WIRD DAS BESTE BUJU ALLER ZEITEN! Warum? Wir nennen euch 7(!) Gründe:

1. Es gibt Konzerte von super fetten Bands wie TWELVE 24 und Warum Lila? und anderen.
2. Wir haben eine Kleinkunstbühne, auf der ihr euer eigenes Zeug performen könnt.
3. Am Abend feiern wir große Gottesdienstsessions.
4. Es gibt einen Badesee und kleine Segelboote zum Rumdüsen.

5. In den besten Biblestudies könnt ihr euch in die Stories der Bibel vertiefen und diskutieren was das Zeug hält.
6. Es gibt Zeltdörfer für alle eure Freunde.
7. Das Festivalgelände liegt direkt hinterm Deich und auf der anderen Seite habt ihr Meerblick und von früh bis spät sooo viele Möglichkeiten euch auszutoben, dass ihr gar nicht alles schaffen könnt.

Das alles erst im Sommer, ABER MELDET EUCH JETZT AN! am 31.3. endet der Frühbucherrabatt.
HEUTE bekommt ihr das BUJU noch für 150€ ab dem 31.3.2016 kostet es 170€.

HIER geht's zur Anmeldung.


//termine



2016 geht's ab! Schau mal hier:

GJW
27. - 31.07. - BUJU Festival "Heimatgeber" @Otterndorf
(FRÜHBUCHERRABATT endet am 31.03.! Zum Anmelden und Informieren einfach hier klicken: 
http://www.buju.de)

GJW BB
14.04. - Freitzeitleitungshandbuch: Kreativtag 

UPdate                      
12.03. - Jugendgottesdienst @EFG Falkensee
23.04. - Special "Fang den Tiger" um 15 Uhr. Start: Potsdamer Platz, Berlin
28.05. - Jugendgottesdienst
27.-31.07. - BUJU 2016 „Heimatgeber“
30.-03.10. - Convention (UPcon)
10.12. - Jugendgottesdienst
 
JUNGSCHAR/KINDER
20.-24.07. - Kinderfreizeit
14.-20.08. - SommerCamp "Leben auf dem Mars" @Großzerlang
17.09. - Kinder-Jungschartag @Spielhaus Charlottenburg
 
SCHULUNGEN
M-KURS/JULEICA
 
  
17.-23.10. - Wochenkurs
30.04/01.05. + 16./17.07. + 19./20.11. (Wochenendkurs)
16.10. - Erste-Hilfe-Kurs (9 Stunden)

X-MODULE
11.03.-13.03. -  "(Un)Endlichkeit?! Tod, Trauer, Sterben"
13.05. -  „Drogen.Sucht" 
14.05. -  „Islam – wer oder was ist das eigentlich?“
21.05.  - "Andachten & BIbelarbeiten gestalten // Launch Freizeitleitungshandbuch"
17.12.-18.12. -  "Stress-, Zeit-, Finanzmanagement"


FSJ
11.-12.06. - Kennenlernwochenende für FSJ ab 01.09.2016
01.09 - Beginn FSJ

Copyright © 2016 Gemeindejugendwerk Berlin-Brandenburg, All rights reserved.


Möchtest Du den Newsletter an eine andere E-Mailadresse geschickt bekommen oder keine monatlichen Updates von uns bekommen?
Dann kannst du update your preferences oder unsubscribe from this list